Allgemeiner Verkauf

Ich mag Dich gut riechen!

Das ist ein uraltes Sprichwort! Und wie sieht es bei Ihnen aus? Mag Ihr Kunde Ihr Geschäft auch gerne riechen? Oder nehmen Sie Ihr Raumluftambiente als Gott gegeben hin?

Wir verhalten uns intuitiv

Nur 5 % (-15 %) unserer Handlungen sind bewusst.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass bis zu 95 % unserer Wahrnehmungen im Unterbewusstsein verarbeitet werden. Die momentane Situation ist dabei ausschlaggebend, ob die Entscheidung bewusst oder unterbewusst vollzogen wird. Unsere Überlebensstrategie baut darauf auf. So wird eine „Bedrohung“, wie sie beispielsweise bei schlechter Atemluft auftritt, in der Prioritäten-Verarbeitung des Unterbewusstseins wichtiger eingeordnet, als „Freude“ über eine schöne bildliche Darstellung.

Allgemeine Annahme der Gefühlserregung

Nach wie vor steckt jedoch die Annahme in vielen Köpfen, dass wir durch die bewusste Wahrnehmung auf besondere Art und Weise reagieren. Dies bildet bis anhin die Grundlage in der Lehre, dem Versuch die Sinne in Ihrer Wichtigkeit zu definieren und zu bewerten. Jede Sinneswahrnehmung wird in unserem Gehirn aber als Gesamtheit aller Eindrücke verarbeitet. Sehen, hören, riechen, fühlen und schmecken, es ist die Kombination aller Sinneseindrücke, die von uns beurteilt wird. Dies geschieht auch, wenn wir es nicht bewusst empfinden. Vielfach wird das nicht bedacht.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.