Pflege & Mehr

Bewohner, Personal, Besucher

Um zu verstehen, was unsere Patienten, Bewohner, Personal und Besucher fühlen und erwarten, ist es wichtig zu verstehen, wie wir auf Gerüche und Düfte reagieren.

Chemorezeption - unter diesem Begriff werden alle Sinnessysteme zusammengefaßt, die sich mit der Erkennung von chemischen Signalstoffen beschäftigen. Sie sind für das Überleben vom Einzeller bis hin zu uns Menschen notwendig. Wichtige Verhaltensweisen z.B. Nahrungsaufnahme, Orientierung, Fortpflanzung aber auch Angst und Zuneigung sind unabdingbar mit einem funktionierenden Geruchssinn verbunden. Deshalb hat dieser Sinn sich ganz schnell bis zur höchsten Leistungsfähigkeit entwickelt.

Der Mensch

Er ist bei uns Menschen noch vielschichtiger geworden, greift auf vielen Ebenen in unser Leben ein, häufig ohne uns bewußt zu werden. So können Gerüche unsere Stimmung beeinflussen, können ebenso gut Lustgefühle wie Unlustgefühle, Sympathie oder Ablehnung bis in den sexuellen Bereich erzeugen. Das lymbische System im ältesten Teil unseres Gehirns ist verantwortlich dafür, daß die Riechsinneszellen eng mit den Hirnteilen direkt verbunden sind, in denen Emotionen und Triebe entstehen, die das Zentrum unseres Unbewußten darstellen.

Pflege & Gesundheitswesen

Durch die gezielte Geruchsbeseitigung und das Ausbringen von Botenstoffen kann im Pflegebereich ein sehr angenehmes Ambiente geschaffen werden - eine Umgebung, die zum Verweilen anregt. Ein Wohlfühlambiente für Bewohner, Besucher und für die Mitarbeitenden.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.